Herzlich willkommen auf der Website des Belgischen Germanisten- und Deutschlehrerverbands!

Der Belgische Germanisten- und Deutschlehrerverband fördert Deutsch als eine der drei Landessprachen Belgiens, als Fremdsprache in Flandern und im frankophonen Wallonien.

Der Verband unterstützt Hochschuldozenten, Lehrer, Übersetzer und Dolmetscher in diesem Sinne. So veranstaltet er u. a. alljährlich eine Reihe von Studientagen an verschiedenen Orten in Belgien sowie Seminare im deutschsprachigen Ausland.

Außerdem veröffentlicht der Verband zwei Zeitschriften: ein wissenschaftliches Periodikum, die Germanistischen Mitteilungen, die ab 2020 als elektronisches Open-access-Jahrbuch erscheinen, und eine didaktische Fachzeitschrift, gleichzeitig Mitteilungsblatt, den elektronischen Rundbrief, der den Mitgliedern viermal im Jahr zugeschickt wird.

Willkommen sind alle, die an der deutschen Sprache und Kultur interessiert sind. Näheres zu den Zielen des Verbands und zur Zusammensetzung des Vorstands können Sie in der Satzung (rechtskräftige Fassung auf Niederländisch – deutsche Übersetzung) und der Geschäftsordnung nachlesen.

Neuigkeiten

Deutschlehrer/innen für Masterarbeit gesucht

Aaricia Herygers, Linguistikstudentin an der KU Leuven, untersucht im Rahmen ihrer Masterarbeit die Motivation flämischer Schüler/innen im 3. Grad, Deutsch ...
Weiterlesen …

Schnittstelle Germanistik

Die neue, von Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) geförderte Zeitschrift Schnittstelle Germanistik widmet ihr zweites Heft dem Thema Sprachkontakte - einem ...
Weiterlesen …

Ab sofort online: GM46!

Gute Neuigkeiten: Die neue Ausgabe der Germanistischen Mitteilungen ist ab sofort verfügbar! Die GM werden, wie wir schon zuvor mitgeteilt ...
Weiterlesen …

Digitale Tagung ‚Levende Talen‘, 30.10.2020

Die niederländische Vereinigung für Sprachenlehrkräfte Levende Talen veranstaltet am 30. Oktober eine digitale Tagung, auf die wir gerne hinweisen, da ...
Weiterlesen …