Herzlich willkommen auf der Website des Belgischen Germanisten- und Deutschlehrerverbands!

Der Belgische Germanisten- und Deutschlehrerverband fördert Deutsch als eine der drei Landessprachen Belgiens, als Fremdsprache in Flandern und im frankophonen Wallonien.

Der Verband unterstützt Hochschuldozenten, Lehrer, Übersetzer und Dolmetscher in diesem Sinne. So veranstaltet er u. a. alljährlich eine Reihe von Studientagen an verschiedenen Orten in Belgien sowie Seminare im deutschsprachigen Ausland.

Außerdem veröffentlicht der Verband zwei Zeitschriften: ein wissenschaftliches Periodikum, die Germanistischen Mitteilungen, die ab 2020 als elektronisches Open-access-Jahrbuch erscheinen, und eine didaktische Fachzeitschrift, gleichzeitig Mitteilungsblatt, den elektronischen Rundbrief, der den Mitgliedern viermal im Jahr zugeschickt wird.

Willkommen sind alle, die an der deutschen Sprache und Kultur interessiert sind. Näheres zu den Zielen des Verbands und zur Zusammensetzung des Vorstands können Sie in der Satzung (rechtskräftige Fassung auf Niederländisch – deutsche Übersetzung) und der Geschäftsordnung nachlesen.

Neuigkeiten

Comics & Co: Zeichnen im Deutschunterricht (14.10.2020)

Am Mittwoch, dem 14. Oktober veranstaltet das Centrum Nascholing Onderwijs (CNO) in Antwerpen einen interaktiven Workshop zur Visualisierung von Inhalten ...
Weiterlesen …

BGDV-Projektantrag „Lernszenarien zur Unterstützung integrativer Sprach- und Kulturvermittlung für heterogene Schulklassen“ bewilligt!

Epos, die nationale Agentur zur Förderung von internationaler Zusammenarbeit und Mobilität im Rahmen des Erasmus+ Programms, hat den BGDV-Projektantrag bewilligt ...
Weiterlesen …

Die lange Woche der deutschen Sprache (7.-17.10.)

Vom 7. bis zum 17. Oktober veranstaltet der BGDV gemeinsam mit der Deutschen Botschaft Brüssel, dem Goethe-Institut Brüssel und dem ...
Weiterlesen …

Online-Angebote des Goethe-Instituts in Corona-Zeiten

Obwohl die Corona-Maßnahmen langsam gelockert werden, wird sich Normalität nicht so bald einstellen. Das gilt auch für das Goethe-Institut, das ...
Weiterlesen …