Ab sofort online: GM46!

Gute Neuigkeiten: Die neue Ausgabe der Germanistischen Mitteilungen ist ab sofort verfügbar! Die GM werden, wie wir schon zuvor mitgeteilt hatten, künftig nicht mehr zweimal im Jahr als gedruckte Publikation, sondern als elektronisches Open-Access-Jahrbuch erscheinen. ‚Open Access‘ heißt: jederzeit für jedermann zugänglich – für die wissenschaftliche Gemeinschaft ein großer Vorteil, da so neue Ideen und Forschungsergebnisse frei zirkulieren können; für die breite Leserschaft ein Vorteil, weil die Artikel nunmehr barrierefrei gelesen und bei Bedarf heruntergeladen werden können. Die Plattform dafür stellt nach wie vor der Universitätsverlag Winter (Heidelberg) bereit, der schon seit 2011 die gedruckten GM betreute. Die neue Ausgabe – ‚Heft‘ werden wir uns abgewöhnen müssen – ist auf der Website des Verlags abrufbar.

Themenschwerpunkt von GM46 ist die deutsche Gegenwartslyrik, die in vier innovativen Beiträgen beleuchtet wird; die Ausgabe enthält aber auch noch mehrere andere literatur- und sprachwissenschaftliche Beiträge, einen Artikel aus dem Bereich der Sprachlehrforschung und einen Praxisbericht zu ‚Spot German‘-Projekten. Mit letzteren beiden Beiträgen erweitern die GM einmal mehr ihren Themenkreis.

Doch damit nicht genug: Sämtliche Ausgaben seit 2011 können ebenfalls auf der Winter-Website kostenfrei gelesen und heruntergeladen werden. Den Überblick finden Sie auf dieser Seite.