BGDV-Aktion für Deutsch im flämischen Sekundarunterricht: Meer Duits in het onderwijs, bitte!

Im Hinblick auf die anstehenden Reformen im flämischen Sekundarunterricht hat der BGDV gemeinsam mit Fachberatern und Lehrkräften eine Arbeitsgruppe gebildet, die soeben einen Aufruf zur Stärkung der Position des Fachs Deutsch veröffentlicht hat. Während nämlich die Lage in einzelnen Fachrichtungen (inbesondere ‚Moderne talen‘) sich bessert, wird Deutsch in anderen Bereichen gekürzt oder ganz gestrichen. Der nun vorliegende Text der Arbeitsgruppe begründet noch einmal ausführlich (auf Niederländisch), warum Deutsch notwendig ist. Sie finden den Text hier.